Grundlegende Bestimmungen:

(1) Diese Geschäftsbedingungen regeln sämtliche Aufträge, die Sie mit uns als Anbieter LASUR UG (haftungsbeschränkt) (im Folgenden: „LASUR“) abschließen.

(2) Als Verbraucher im Sinne dieser Bestimmungen gilt jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu privaten Zwecken abschließt, das nicht ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zuzuordnen ist. Als Unternehmer wird jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft definiert, die ein Rechtsgeschäft im Rahmen ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit abschließt

Zustandekommen des Auftrages:

(1) Dieser Auftrag umfasst den Verkauf von Waren und Dienstleistungen.

(2) Ihre Anfragen zur Angebotserstellung sind unverbindlich. Wir werden Ihnen ein entsprechendes Angebot in Textform (z.B. per E-Mail) unterbreiten, das 14 Tage lang gültig ist.

(3) Die Bestellabwicklung und Übermittlung aller relevanten Informationen erfolgt teilweise automatisiert per E-Mail. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse korrekt ist und dass der Empfang von E-Mails technisch gewährleistet ist, insbesondere ohne Behinderung durch SPAM-Filter.

Zahlungsbedingungen:

  • 50% (Material) Anzahlung nach Auftragserteilung.
  • 50% (Material) Bar / Echtzeit-Überweisung bei Lieferung (auch bei Teillieferung).
  • Montagekosten 50% vor Beginn der Montage und 50% nach Fertigstellung, soweit nicht anders vereinbart.

Eigentumsvorbehalt:

(1) Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises unser Eigentum.

Gewährleistung:

(1) Die Gewährleistungsfrist beträgt zwei Jahre für fest eingebaute Teile sowie für bewegliche und elektrische Elemente.

(2) Sie haben Anspruch auf die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte.

(3) Wir bitten Verbraucher, die gelieferten Artikel sofort auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden zu überprüfen und uns sowie dem Spediteur etwaige Beanstandungen umgehend mitzuteilen. Eine Unterlassung hat keinen Einfluss auf Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche.

Wichtige Informationen:

(a) Bauseitige Leistungen wie Arbeiten an vorhandenen Bodenplatten, Pflaster oder Mutterboden im Bereich der Dachstützen sowie die Entsorgung des Erdaushubs müssen durch einen Galabauer oder in Eigenleistung erbracht werden. Für den Elektroanschluss von 230 Volt an einem Übergabepunkt am zu errichtenden System ist der Kunde verantwortlich. Unsere Monteure führen lediglich eine Funktionsprüfung durch. Auch der Anschluss und Einbau der benötigten Teile wie Schalter, Taster, Relais und Kabelkanäle in die bestehende Hausinstallation obliegen dem Kunden.

(b) Wir übernehmen keine Haftung für Schäden an Kabeln und/oder Rohren im Boden- oder Wandbereich oder bauliche Mängel in der Wohnung bzw. den Gebäuden. Der Anschluss des Fallrohrs an die Kanalisation ist nicht in unserem Verantwortungsbereich.

(c) Die Haftung für die Dichtheit an der Wandfläche ist bei Balkonmontagen und Versatzanpassungen ausgeschlossen.

(d) Unsere Haftung erstreckt sich nicht auf Vorschäden an der Montagefläche.

(e) Beschädigungen bei der Verschraubung/Bodenverankerung an Balkonen, Anbauten, Fliesen oder Natursteinen können zu Undichtigkeiten führen. Eine Haftung für mittelbare Schäden am Einbauort ist ausgeschlossen.

(f) Wir übernehmen keine Verantwortung für Undichtigkeiten an Fallrohranpassungen und vorhandenen Seitenwänden wie bewegliche Schiebesysteme. Wir empfehlen, einen Dachdecker mit einer professionellen und dauerhaften Abdichtung zu beauftragen.

(g) Wir haften nicht für ein Absacken aufgrund schlechter Bodenverhältnisse oder Schäden durch hohes Grundwasser.

(h) Bei Mängeln leisten wir nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Nachlieferung. Leichte Kratzer an den beschichteten Aluminiumteilen während der Montage können mit einem speziellen Lack nachgebessert werden. Deutlich sichtbare Schäden wie Beulen oder Dellen führen zum Austausch des beschädigten Teils.

(i) Nach der Montage erfolgt eine grobe Reinigung des Dachs. Eine Feinreinigung ist nicht vorgesehen, kann jedoch auf Wunsch angeboten und durchgeführt werden.

(j) Der Kunde ist für erforderliche Genehmigungen und die Einholung der Baugenehmigung selbst verantwortlich. Jegliche Folgen und/oder Haftung aufgrund der Baugenehmigungspflichten gehen niemals zu unseren Lasten. Bei Nichterfüllung der Baugenehmigungspflichten wird der Mehraufwand dem Kunden in Rechnung gestellt.

(k) Wir übernehmen keine Haftung für die von Ihnen bereitgestellten Maße. Die Haftung liegt nur in dem Falle bei uns, wenn der Aufmaß auch durch uns persönlich getätigt wurde.

(l) Es wird keine Haftung für die Statik des Anbaus übernommen, auf dem die Montage erfolgt.

(m) Es findet keine automatische Integration in bestehende Entwässerungssysteme und Elektrizitätsnetze statt, es werden keine Kabelverlegungen durchgeführt.

(n) Es wird keine Haftung für die Dichtheit der Seitenmauer und die Dichtheit bei der Montage am Anbau übernommen.

(o) 6 Monate Silikon – Wartungsfugen.

(p) Im Falle einer Montage durch uns geben wir keine Gewähr auf von Ihnen gekaufte Anlagen und Systeme.

(q) Erforderliche Pflasterarbeiten müssen durch einen Galabauer oder in Eigenleistung erbracht werden.

Abs. 5 ff.:

(1) Unsere angebotenen Komponenten sind nicht thermisch getrennt. Daher kann es insbesondere bei Wetterwechseln zu Kondenswasserbildung unter den Aluminiumprofilen, in den Polycarbonat-Platten und unter den Glasscheiben kommen. Dies ist ein physikalisches Phänomen und begründet keine Reklamation. Es besteht keine Verpflichtung zur Entfernung des Kondenswassers.

(2) Bei starkem Regen oder Unwetter und verstopftem Laubfang kann Regenwasser an der Dachrinne hochsteigen und nach innen eindringen. Eine regelmäßige Reinigung der Dachrinne von Laub, Moos und anderem Schmutz verhindert eine Verstopfung und einen Überlauf der Dachrinne, sodass das Regenwasser problemlos abfließen kann. Ein Überlauf des Regenwassers wird nicht als Mangel betrachtet.

(3) Die Konstruktionen wurden für die Schneelastzone 1 berechnet. Überschreitet die Belastung diesen Wert, ist das Dach von Schnee zu räumen. Als Richtwert gilt, dass das Dach bei einer Neuschneemenge von mehr als 10 cm, insbesondere bei Wandmontagen, gereinigt werden sollte, um Ansammlungen im Wandbereich zu vermeiden. Es ist auch sicherzustellen, dass keine „Schneelawinen“ vom Hausdach auf das Terrassendach gelangen können. Die Terrassendachkonstruktion ist nicht für diese Last ausgelegt. Aluminium ist ein Leichtmetall, daher kann es zu einer Durchbiegung kommen, die jedoch die Stabilität nicht beeinträchtigt. Im Falle einer starken Durchbiegung der Dachrinne ist das Entfernen des Schnees erforderlich.

Haftungsausschluss und Änderung der AGB:

Der Betreiber übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der auf der Webseite bereitgestellten Informationen. Der Nutzer nutzt die Webseite auf eigene Gefahr. Der Betreiber haftet nicht für Schäden, die durch die Nutzung der Webseite entstehen. Die AGB können jederzeit geändert werden. Die geänderten AGB gelten ab dem Zeitpunkt der Veröffentlichung auf der Webseite.

Schlussbestimmungen:

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist der Sitz des Betreibers. Ebenso haben wir das Recht, die Zahlungsfähigkeit des Kunden, durch Einblick in die SCHUFA, zu überprüfen.

Selbstverständlich gibt es immer ein Unternehmen, dass Ihnen bei einem Produkt einen besseren Preis vorschlagen kann. Suchen Sie jedoch ein Unternehmen, bei dem Sie sich sicher sein können, dass Sie Produkte aus bester Qualität und aus hochwertigster Verarbeitung erhalten, sind Sie bei uns genau richtig. Hiermit stellen wir sicher, dass jedes unserer Produkte höchsten Ansprüchen genügt und unsere Kunden zufrieden sind und auch zufrieden bleiben.

  • Hochwertige Materialien
  • Sorgfältige Verarbeitung
  • Strenge Qualitätskontrollen
  • Eine unkomplizierte und makellose Abwicklung
  • Professioneller Kundenservice
  • Individuelle Herangehensweise an jedes Projekt
  • Schnelle und effiziente Lieferung
  • Umweltverantwortliche Lösungen
  • Innovative Designs und Stil
  • Hochwertige Materialien
  • Sorgfältige Verarbeitung
  • Strenge Qualitätskontrollen
  • Eine unkomplizierte und makellose Abwicklung
  • Professioneller Kundenservice
  • Individuelle Herangehensweise an jedes Projekt
  • Schnelle und effiziente Lieferung
  • Umweltverantwortliche Lösungen
  • Innovative Designs und Stil

FAQ

1. Welche Vorteile bietet eine Aluminium Terrassenüberdachung?

Der Werkstoff Aluminium bietet zahlreiche Vorzüge, die den Erwerb einer Terrassenüberdachung aus Aluminium im Vergleich zu Holz oder Stahl äußerst vorteilhaft gestalten.

  1. Das geringe Gewicht von Aluminium reduziert die Gesamtlast der Konstruktion, vereinfacht den Aufbau und verringert die Transportkosten.
  2. Robustheit und Langlebigkeit: Aluminium ist ein leichtes, aber stabiles Material und eignet sich ideal für Überdachungen. Es zeichnet sich durch seine außergewöhnliche Langlebigkeit aus, was es zu einer rentablen Investition in Ihr Grundstück macht.
  3. Große Spannweiten: Aluminium ermöglicht größere Spannweiten für Ihre Terrassenüberdachung. Durch die verstärkte Querstrebe entfällt die Notwendigkeit eines zusätzlichen, mittig installierten Stützpfeilers. Dies schafft optimalen Lichteinfall und nutzbaren Wohnraum.
  4. Pflegeleicht: Aluminium erfordert im Laufe der Zeit keine aufwendige Pflege oder Behandlung, im Gegensatz zu beispielsweise einer Holzüberdachung.
  5. Elegantes Erscheinungsbild: Die Oberfläche von Aluminium wirkt durch hochwertige Verarbeitung äußerst elegant. Das moderne Erscheinungsbild verleiht Ihrer Terrassenüberdachung ein luxuriöses Flair. Sie können Farben und Oberflächenbeschaffenheit passend zu Ihrem Grundstück und Ambiente auswählen.

2. Benötigen Sie eine Baugenehmigung für ein Terrassendach oder ein Solardach?

Die Notwendigkeit einer Baugenehmigung hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie beispielsweise der Größe der Überdachung, dem Standort und den örtlichen Bauvorschriften, die je nach Bundesland variieren.

Als grobe Richtlinie gilt zum Beispiel, dass in Nordrhein-Westfalen (NRW) Überdachungen genehmigungsfrei sind, wenn sie nicht höher als 3 Meter sind, nicht mehr als 30 Quadratmeter Grundfläche haben und sich mindestens 3 Meter von der Grundstücksgrenze entfernt befinden.

Für Solardächer gelten oft ähnliche Regelungen, abhängig von deren Größe und Nutzung.

Es empfiehlt sich daher, vor dem Bau einer Überdachung oder eines Solardachs die örtlichen Bauvorschriften zu prüfen und gegebenenfalls eine Genehmigung einzuholen. Hierfür können Sie sich an das zuständige Bauamt oder eine andere lokale Baubehörde wenden, um weitere Informationen zu erhalten.

3. Wie lange beträgt die Lieferzeit?

Bei Überdachungen rechnen wir in der Regel immer mit einer Lieferzeit von 4-8 Wochen. Meistens ist die Überdachung schneller bei Ihnen als erwartet.

4. Bausatz oder Komplettangebot?

Die Wahl zwischen einem Terrassendach-Bausatz zum Selbstbau und einem Komplettangebot hängt hauptsächlich von Zeit und Kosten ab.

Selbstbausatz: Mit unseren Produkten erhalten Sie alle Informationen, um Ihr Terrassendach selbstständig zu montieren und ordnungsgemäß zu installieren. Beachten Sie dabei gesetzliche Vorschriften und Sicherheitsanforderungen. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit für die Planung und Umsetzung.

Komplettangebot: Sparen Sie Zeit und Mühe, indem wir ein erfahrenes Team für den Bau Ihres Terrassendachs bereitstellen. Dies umfasst Planung, Lieferung, Bauplatzvorbereitung und professionelle Montage.

5. Was ist die maximal mögliche Tiefe bei einem Glasdach?

Die maximale Tiefe, die mit einem Glasdach erreicht werden kann, ist grundsätzlich nicht vorgeschrieben. Jedoch übernehmen wir ab 4 Meter Tiefe bei einer einzelnen Überdachung keine Haftung mehr. Dies kann man aber durch das Verwenden von 2 oder mehr aneinander montierten Konstruktionen umgehen und somit ihre Wunschgröße erreichen.

6. Welches Glas wird bei dem Dach und welches wird bei den Schiebeelementen verwendet?

Bei dem Dach wird 4-4-2mm VSG-Glas verwendet und bei den Schiebeelementen 10mm ESG-Glas.

7. Welche Schneelastzone haben Ihre Überdachungen?

Unsere Überdachungen sind für die Schneelastzone 2+ und bis zu einem Gewicht von 102kg/m2 geeignet. Somit sind sie frei begehbar.

  • HERZLICH WILLKOMMEN

    Wieso sollten Sie sich für unsere Produkte entscheiden? Wir bieten eine breite Palette von verschiedensten Artikeln an, die Ihre Immobilie besser aussehen lassen, den Wert dieser steigern und Ihre Wohnfläche vergrößern könnten.

  • IHR PARTNER FÜR LUXUS MÖBEL
    Besuchen Sie unsere Website:LASUR Möbel
  • KONTAKT

    Für eine schnelle Kommunikation verwenden Sie einfach das Kontaktformular und beschreiben Sie in einigen Worten möglichst genau Ihr Anliegen. Unsere Mitarbeiter werden sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen. Ebenso können Sie uns auch gerne telefonisch erreichen.

produkte Menü

Wir verwenden Cookies zur Analyse von Ereignissen auf unserer Website. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu

Was werden wir suchen? Zum Beispiel,Überdachungen